Projekte für Menschen mit aktueller Fluchtbiographie

sei:dabei – Netzwerk und Mentoring für Inklusionsmacher*innen

sei:dabei ist ein Mentoringprojekt für Menschen mit Fluchterfahrung mit und ohne Behinderung und alle, die einen anderen Menschen über einen bestimmten Zeitraum bedarfsgerecht bei dessen individuellen Anliegen unterstützen wollen.

In Berlin leben viele Geflüchtete mit einer Behinderung. Im Hilfesystem sind sie häufig unsichtbar, isoliert und wenig handlungsfähig. Genau hier setzt „sei:dabei“ an. Das Projekt bindet geflüchtete Menschen mit einer Behinderung in ein offenes Netzwerk aus ehrenamtlich engagierten Menschen ein. Die Mentoren helfen bei individuellen Anliegen und praktischen Fragen des Alltags, beim Deutschlernen, bei Bewerbungen oder der Bewältigung von Bürokratie. Sie unterstützen bei der Wohnungssuche, entlasten Familienangehörige oder gestalten gemeinsam mit ihrem Mentee ihre Freizeit. Die Ziele und Anliegen des Mentorings legt der/die Mentee fest. In der Regel arbeitet jedes Mentoring an einer oder maximal zwei bis drei verschiedenen Themenstellungen.

Wir suchen Sie! Wir suchen Menschen, die sich sinnvoll ehrenamtlich engagieren möchten und bereit sind, einen anderen Menschen über einen festgelegten Zeitraum regelmäßig einmal wöchentlich zu begleiten.

Zeitaufwand: 3 – 4 Std. pro Woche für 6 bis 9 Monate, mit Option auf Verlängerung.

Wir bieten unseren Ehrenamtlichen:

  • Qualifizierungen und Supervision
  • individuelle Begleitung des Mentorings durch das Projektteam
  • Aufwandsentschädigung
  • Regelmäßige Events zur Vernetzung aller Projekteilnehmer*innen untereinander (Stammtische, Spieleabende, Feste und Ausflüge)
  • Versicherungsschutz während der ehrenamtlichen Tätigkeiten
  • Berliner Ehrenamtskarte
  • Kostenfreies erweitertes Führungszeugnis
  • Teilnahmezertifikat

Was Sie für das Ehrenamt mitbringen sollten:

  • Lebens- und Arbeitserfahrung
  • Offenheit, Interesse am interkulturellen Austausch und Ambiguitätstoleranz
  • Reflexionsvermögen und die Bereitschaft zum Zuhören
  • Spaß an Recherche und Organisation
  • Bereitschaft, jemanden beim Deutschlernen und der Bewältigung organisatorischer Aufgaben zu unterstützen
  • Kontaktfreudigkeit
  • Geduld, sowie
  • Verbindlichkeit für ein zeitlich begrenztes Engagement

Gerne informieren wir Sie über Ihre Möglichkeiten sich bei uns zu engagieren. Vereinbaren Sie einen Termin für ein unverbindlichen Erstgespräch unter der Telefonnummer: (030) 4140 7318 oder per E-Mail: seidabei@integra-berlin.de

Projektlaufzeit: 01.10.2019 – 30.09.2022